• +420 730 233 000
{% trans 'way_of_yoga.project_name' %}
Illustration des Artikels Die transformative Kraft der Savasana-Pose - Die Vorteile der ultimativen Entspannung in der Yogapraxis als Umarmung der Glückseligkeit erschließen!

Die transformative Kraft der Savasana-Pose - Die Vorteile der ultimativen Entspannung in der Yogapraxis als Umarmung der Glückseligkeit erschließen


Veröffentlicht auf
Artikel angesehen •

Anzahl der Kommentare zum Artikel
Bewertung der Artikel •

Ich treffe in meinen Kursen oft auf Menschen, die diesen letzten Teil der Praxis überspringen und vorzeitig aufhören, weil sie ihn für unnötig oder ermüdend halten, wenn sie das Gefühl haben, dass ihr Inneres vor Energie strotzt und sie gehen müssen, um sich anderen notwendigen Aktivitäten oder Aufgaben zu widmen.

Das ist jedoch ein großer Fehler, denn die abschließende Entspannung in dieser Position ist sehr bedeutsam und trägt zu unserer gesamten Veränderung bei, vor allem auf mentaler Ebene.

 

In dem rhythmischen Tanz zwischen Anstrengung und Hingabe, der die Yogapraxis ausmacht, gibt es eine heilige Pause, die nicht nur ein Moment ist, in dem man auf dem Rücken liegt und Atem holt, sondern ein entscheidender Aspekt, der die Fäden der Praxis verbindet und sie zu einem harmonischen Abschluss bringt. Lassen Sie uns in die handfesten Gründe eintauchen, warum diese scheinbar einfache Pose die geheime Soße ist, die den Geschmack Ihrer gesamten Yoga-Erfahrung und die Essenz von Ruhe und Verjüngung verbessert.

 

1. Die Entspannung und Erholung der Muskeln

Stellen Sie sich Folgendes vor: Sie haben gerade eine Reihe von kräftigen Asanas ausgeführt, die alle Muskelgruppen beanspruchen und stärken. Ihr Körper hat hart gearbeitet und sehnt sich nun nach Entspannung. Savasana ist die Oase, nach der sich Ihre Muskeln sehnen. Es ist der Moment, in dem Sie die während der Übung angesammelten Spannungen loslassen. Während Sie auf der Matte liegen, spüren Sie, wie Ihre Schultern weicher werden, Ihr Kiefer sich entspannt und Ihre Hüften sich lockern. Die Wirbelsäule, die oft der Dreh- und Angelpunkt unserer Yogapraxis ist, erhält die Möglichkeit, sich zu entspannen, sich neu auszurichten und ihre natürliche Krümmung zu finden, was die optimale Gesundheit der Wirbelsäule fördert.

 

Diese körperliche Hingabe hilft nicht nur bei der Erholung der Muskeln, sondern beugt auch Schmerzen und Steifheit vor und sorgt dafür, dass Sie verjüngt von der Matte aufstehen.

 

2. Die Integration von Kernkraft, Atem und Prana

Viele Yogasequenzen konzentrieren sich auf den Aufbau der Rumpfkraft - ein wesentliches Element für Stabilität und Gleichgewicht. Savasana bietet die perfekte Gelegenheit, diese neu gewonnene Kraft zu integrieren und zu verinnerlichen. Während Sie still liegen, spannen Sie sanft Ihren Kern an. Spüren Sie die Kraft, die Sie während der Übung kultiviert haben, wie sie von Ihrem Zentrum ausgeht und ein Gefühl der inneren Unterstützung schafft.

 

Savasana ist nicht nur ein passives Ausruhen, sondern eine aktive Hingabe an den Atem. Das rhythmische Heben und Senken des Brustkorbs wird zu einer Meditation, die Ihre Aufmerksamkeit auf den gegenwärtigen Moment lenkt. Diese bewusste Atmung versorgt den Körper nicht nur mit Sauerstoff, sondern regt auch den Fluss von Prana, der Lebensenergie, an und fördert so Gleichgewicht und Vitalität. In der Stille von Savasana wird der Atem zu einer Brücke zwischen dem Körperlichen und dem Geistigen und führt uns in einen tieferen Zustand der Entspannung.

 

3. Die Integration von Körper und Geist - Achtsamkeit

In der Hektik unseres täglichen Lebens gerät der Atem oft in den Hintergrund. Savasana ist Ihre Chance, die Aufmerksamkeit auf den Atem zu lenken. Während Sie bewusst ein- und ausatmen, spüren Sie, wie sich der Atem durch Ihren Körper bewegt und jede Zelle mit frischem Sauerstoff versorgt. Es ist eine Mini-Meditation, die es Ihnen ermöglicht, sich zu entspannen und geistiges Geschwätz loszulassen, was den Weg für einen ruhigen Geist ebnet.

 

Die Stille des Körpers fördert die Beruhigung des Geistes und schafft Raum für geistige Klarheit und emotionales Gleichgewicht. In dieser Stille können die während der aktiven Praxis gewonnenen Erkenntnisse integriert und absorbiert werden. Savasana ist eine heilige Reflexionspause, die es dem Praktizierenden ermöglicht, subtile innere Veränderungen sowohl auf körperlicher als auch auf emotionaler Ebene zu erleben.

 

4 Emotionale Entspannung und innere Reflexion - das Nervensystem

Die Entspannung in dieser Haltung ist der Ort, an dem die emotionalen Rückstände der Praxis anerkannt und losgelassen werden können. Vielleicht sind Sie in bestimmten Haltungen auf Herausforderungen gestoßen oder Sie haben sich selbst mit einer neu gewonnenen Flexibilität überrascht. Savasana bietet einen Moment der Selbstbeobachtung, eine Leinwand für die Verarbeitung und das Verständnis der aufgetauchten Emotionen. Es ist eine persönliche Reise, und in dieser Stille haben Sie den Raum, Ihre Fortschritte zu würdigen und Ihre Schwachstellen anzunehmen.

 

In unserem hektischen Leben ist Stress ein unerwünschter Begleiter geworden. Savasana ist ein wirksames Mittel, um Stress abzubauen und das Nervensystem zu aktivieren.

Wenn sich der Körper dem Boden beugt, stellt sich das Nervensystem neu ein, wodurch der Cortisolspiegel sinkt und ein Gefühl der Ruhe entsteht. Diese Tiefenentspannung kommt nicht nur unserem geistigen Wohlbefinden zugute, sondern stärkt auch unser Immunsystem und fördert die Widerstandsfähigkeit gegenüber den Anforderungen des Alltags.

 

Im großen Finale Ihrer Yogapraxis ist Savasana die stehende Ovation, die Sie sich selbst geben. Es ist eine Zugabe, die die Symphonie aus Bewegung und Atem vervollständigt. Wenn Sie sich im Nachglühen Ihrer Praxis sonnen, denken Sie daran, dass Savasana nicht nur eine Pose ist - es ist eine Feier Ihrer Stärke, Widerstandsfähigkeit und der tiefen Verbindung zwischen Ihrem Körper und Geist. Wenn Sie also das nächste Mal von Ihrem Lehrer in Savasana geführt werden, lassen Sie sich mit ganzem Herzen darauf ein, denn in diesem Moment der Hingabe entfaltet sich der wahre Zauber Ihrer Praxis.


Gehören Sie auch zu den Liebhabern dieser letzten Entspannung? Freuen Sie sich immer auf die Schlussentspannung nach einer anspruchsvollen Lektion? Wie fühlen Sie sich dabei?

Lassen Sie es mich in den Kommentaren wissen...



Neueste Artikelbewertung

Fügen Sie eine Artikelbewertung hinzu

Nur angemeldete Benutzer können eine Bewertung für den Artikel abgeben.

Neueste Artikelkommentare

Neueste Artikelkommentare

Nur eingeloggte Benutzer können Kommentare zum Artikel hinterlassen.

Bild des Autors Linda Culba!
Bild des Autors: Linda Culba!

Linda Culba

Prag

Yogalehrer und Esoterikliebhaber, der neue Möglichkeiten entdeckt, sein Leben durch Spiritualität zu verbessern!...

Loading...
Möchten Sie die Nachrichten verfolgen?

Informieren Sie sich...


Folgen Sie uns auf den sozialen Medien


{{ $t('wy.project_name') }}

'Beim wahren Yoga geht es nicht um die Form Ihres Körpers, es geht um die Form Ihres Lebens. Yoga ist nicht dazu da, getan zu werden, Yoga ist dazu da, gelebt zu werden. Yoga befasst sich nicht mit dem, was du warst, Yoga befasst sich mit der Person, die du wirst. Yoga ist für ein großes und tiefes Ziel bestimmt, und um wirklich Yoga genannt zu werden, muss die Essenz des Yoga verkörpert werden.' — Aadil Palkhivala

Kontakt
  • Crowlyn, s.r.o.
  • Varšavská 715/36, 120 00 Praha 2
  • +420 730 233 000
    linny@cestouyogy.cz
  • Die Gesellschaft ist im Handelsregister des Stadtgerichts Prag, Abteilung C, Einlage 367743/MSPH eingetragen.


Nützliche Links

© 2023 Made withbyCrowlyn, s.r.o.All Rights Reserved. V.